Evakuierungsübung im Stollen West

Übungsszenario:

Im Stollen West hat ein Elektrostapler durch einen Kurzschluss Feuer gefangen. Der Staplerfahrer ist zu Sturz gekommen und konnte sich nicht ins Freie retten. Durch die Rauchentwicklung wurde ein Brandalarm ausgelöst. Daraufhin ist BTF durch Portier alarmiert worden.

Zeitlicher Ablauf:
14:30 Uhr Rauchmelder meldet Brand an die Brandmeldezentrale
14:31 Uhr   Portier alarmiert mit Blaulicht-SMS (Übung) die BTF
14:38 Uhr Ausrückung von beiden TLFs (14 Feuerwehrmänner)
14:40 Uhr TLF 4000 geht vor dem Stollen West in Stellung. TLF 2000 bleibt beim Umkehrplatz hinter der TNT Anlage stehen und richtet einen Atemschutzsammelplatz ein.
14:45 Uhr    Erster Atemschutztrupp geht mit HD und Schaufeltrage in den Stollen. Kurz darauf folgt der 2. Atemschutztrupp zur Unterstützung der Schlauchführung.
14:50 Uhr  1. Atemschutztrupp verlässt den Stollen mit den Verletzten Mitarbeiter.
14:55 Uhr   2. Atemschutztrupp verlässt den Stollen mit der Löschleitung und meldet Brand aus.