Nachrichtendienst

Der Nachrichtendienst ist in den vergangenen Jahren zu einem wichtigen Bestandteil der Feuerwehr geworden. Neben dem Funkwesen ist er auch für die Sicherstellung der Alarmierung zuständig. Eine funktionierende Kommunikation im Einsatzfall ist für den Einsatzerfolg unerlässlich und trägt auch zur Sicherheit der eingesetzten Kräfte bei. Der Sachbearbeiter für den Nachrichtendienst, Roland Stumptner, ist für den Ankauf, die Instandhaltung und Wartung aller Kommunikationsgeräte im Feuerwehrdienst zuständig. Auch müssen neue Mitglieder als Funker ausgebildet werden, was ebenfalls zu den Aufgaben zählt.

Derzeit verfügt die BTF Hirtenberger über acht Digital-Handfunkgeräte und ein mobiles Digitalfunkgerät. Zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit erfolgt einmal wöchentlich ein Proberuf der Personenrufempfänger und einmal monatlich ein Proberuf mit den Funkgeräten.